In dieser Rubrik befinden sich 571 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Werner C. Barg

Wandel der Öffentlichkeit

Aufmerksamkeitsstrategien im Wechselspiel von Medien und Politik

Die Medien in liberalen Demokratien spiegeln die pluralistischen Strukturen der Gesellschaft – bestehend aus vielen Subsystemen, formuliert in diversen Meinungen. Neue Strategien, ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Joachim von Gottberg

Mediale Aufmerksamkeit

Einführung ins Titelthema

Das Titelthema der 84. tv diskurs-Ausgabe dreht sich um Aufmerksamkeit. Welche Strategien wenden wir an, um auf uns aufmerksam zu machen? Wie erregen Medieninhalte unsere ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Georg Franck

Das digitale Erfolgsrezept

Aufmerksamkeit als Währung

Einschaltquoten, Klicks und Likes schaffen einen ökonomischen Wert, dienen aber auch der Selbstwertbestätigung. Dabei konkurrieren mehr und mehr Anbieter miteinander, in sozialen ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Interview
Winfried Kluth

„Ohne ein Ethos der Aufmerksamkeit entwickeln sich Gesellschaften nicht weiter.“

Dr. Winfried Kluth ist Professor für Öffentliches Recht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und ehemaliger Richter am Landesverfassungsgericht Sachsen-Anhalt in ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Interview
Simone Neteler

Sagen, was ist

Die Neuen Rechten und die Medien

Mit der Alternative für Deutschland (AfD) ist im September 2017 zum ersten Mal eine Partei rechts von CDU/CSU in den Deutschen Bundestag eingezogen. Doch auch vor diesem Wahlerfolg ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Jens Förster, Manfred Nussbaum

Warum Nackte uns anziehen

Essayistische Erklärungsversuche

Nackte Menschen bevölkern derzeit zunehmend TV-Formate. Zudem posten Menschen Nacktbilder von sich in den sozialen Medien, darunter auch Prominente. Was sie wirklich damit ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Michael Ebmeyer

Kolumne: Diese elf Gedanken zum Thema „Aufmerksamkeit“ werden Ihr Leben verändern

Michael Ebmeyer zeigt Wege auf, wie wir möglicherweise aus der Aufmerksamkeitskrise herauskommen.

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Francesco Giammarco

„Ich brauche keinen Undercut!“

Über den Selbstversuch, Influencer zu werden

Francesco Giammarco, geboren 1986, lebt und arbeitet als freier Journalist in Hamburg. Er schreibt u.a. für „Die Zeit“ und „Spiegel Online“. Könnte es ihm auch gelingen, innerhalb ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Interview
Arnd Pollmann

Darf man das zeigen?

Grundzüge einer philosophischen Ethik des Bildes

Angesichts der fortschreitenden Gewöhnung an eine massenmediale Reizüberflutung durch Bilder werden heute immer weniger Abbildungen noch den jeweils persönlichen Schutzwall des ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Katharina Lobinger

Starke Bilder

Wie wir sie nutzen und interpretieren

Die Schrift gilt allgemein als kulturell bedeutsam. Ein Jugendlicher bekommt eher Ärger, wenn er ständig Bilder und Filme auf dem Fernseher, dem Smartphone oder dem Computer nutzt, ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Interview
Dorothea Adler, Frank Schwab

Fernsehen: durch die Augen direkt in den Bauch

Wie Medienbilder Emotionen erzeugen

Film und Fernsehen bewegen uns nicht nur aufgrund der zugrunde liegenden Story, vielmehr löst bereits das Bildmaterial in uns Emotionen aus. Aufgrund von Bildkomposition und ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Christian Schicha

Bildethische Reflexionen zur Darstellung verstorbener Geflüchteter

Die Veröffentlichung von Bildern verstorbener Prominenter hat in den letzten Jahren immer wieder zu kontroversen Debatten geführt. Dabei reicht das Spektrum der Bilder von ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Johannes Böhning

„Es gibt Bilder, die müssen gezeigt werden!“

Johannes Böhning ist stellvertretender Chefredakteur des Fernsehsenders N24 (inzwischen WELT)und leitet bei WeltN24 die Redaktion „Bewegtbild“. tv diskurs sprach mit ihm über die ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Interview
Felix Koltermann

Ethisches Handeln beim Fotografieren – Professionsethik im Fotojournalismus

Fotoreporter nehmen für journalistische Medien die Rolle des professionellen Augenzeugen ein und fertigen visuelle Dokumente dessen an, was sich vor ihrer Kamera abspielt. Dabei ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Hosam Katan

„Ich glaube an die Kraft der Bilder“

Hosam Katan wurde 1994 in Aleppo geboren. Als 2011 die Syrische Revolution begann, fotografierte er zunächst mit seinem Smartphone und veröffentlichte die Bilder in den sozialen ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Interview
Klaus-Dieter Felsmann

Kolumne: Eisbären auf der Transsib

Klaus-Dieter Felsmann lässt uns teilhaben an seinen Erfahrungen mit Bildern in verschiedenen Umfeldern.

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Joachim von Gottberg

Mächtige Bilder, ohnmächtige Ethik

Einführung ins Titelthema

tv diskurs gibt einen Überblick über das relativ junge Fach der visuellen Kommunikationsforschung und die Herausforderungen, denen es sich in Zeiten zunehmender Allgegenwart von ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Martin Rambow

„Das Leben hat seine eigene Majestät“

Angst ist ein existenzielles Thema. tv diskurs hat sich damit unter dem Titel „Das überforderte Ich“ beschäftigt und sich dem Phänomen aus verschiedenen Perspektiven genähert. ...

weiterlesen

Online seit 10.11.2017
Interview
Klaus-Dieter Felsmann

Kolumne: Denken first. Digital second.

Klaus-Dieter Felsmann betrachtet den Umgang mit persönlichen Daten in der digitalisierten Gesellschaft mit einem kritischen Blick.

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Bastian Karschau, Clemens Schwender

„Guten Abend, meine Damen und Herren“ – „Hallo Leute!“

Parasoziale Interaktion im Fernsehen und auf YouTube

Seitdem es Rundfunk gibt, ist es für Menschen möglich, einer Stimme zu lauschen, die scheinbar direkt zu ihnen spricht, ohne anwesend zu sein. Seit der Einführung des Fernsehens ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Dominik Schrey

Analoge Nostalgie als Versuch einer Entschleunigung

Das Comeback der Schallplatte ist schon ein paar Tage alt. Die Polaroid-Fotografie erlebt, nachdem sie einige Jahre vom Markt verschwunden war, derzeit eine Renaissance. ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Interview
Ramón Reichert

Selfies und Selbstrepräsentation

Das Buzzword „Selfie“ beschreibt ein zentrales Kulturmuster der digitalen Gesellschaft. In der Selfie-Generation nehmen egozentrische Selbstdarsteller und smarte Power-User immer ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Patrick Rössler

Zurück in die Zukunft?

Klassische Wirkungsannahmen und digitale Herausforderungen

Das Bonmot, wonach Prognosen besonders dann schwierig sind, wenn sie die Zukunft betreffen, scheint inzwischen reichlich abgegriffen. Was aber nichts daran ändert, dass es für den ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Stefan Selke

Selbstoptimiert und fremdbestimmt

Die Objektivierung unseres Verhaltens führt zum Verlust echter Subjektivität

Durch Livetracker ist der Faulpelz in uns messbar. Vorbei die Zeit, als wir uns Bewegungsmangel oder ein gutes Essen mit viel Wein schönreden konnten. Nun zeigt jeden Morgen die ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Interview
Alexander Grau

Sinnsuche

Medien zwischen Vermittlung und Orientierung

Am Anfang der Medienwissenschaft stand die Medienwirkungsforschung. Deren erste systematische Arbeiten stammten von Werbefachleuten, die sich für die Manipulationsmöglichkeiten des ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel