Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 130 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Alexander Grau

Das Porträt: Christian Montag

Christian Montag ist Molekularpsychologe an der Universität Ulm. Das bedeutet, dass er sich vor allem mit den biologischen, etwa den molekulargenetischen, epigenetischen und ...

weiterlesen

tv diskurs 86, 4/2018 Artikel
Florian Krauß, Moritz Stock

Social Teen TV

DRUCK und aktuelle Jugendserien

Dieser Beitrag untersucht, wie die Webserie DRUCK transmedial von Jugend erzählt und wie Userinnen und User diese Repräsentationen rezipieren. Zunächst werden zentrale Jugend- und ...

weiterlesen

tv diskurs 86, 4/2018 Artikel
Martina Schuegraf, Eva Maria Lütticke, Tobias Börner

Influencing auf Instagram

Der Begriff „Influencer“ ist in den letzten Jahren omnipräsent in den Medien und wird stark mit dem sozialen Netzwerk Instagram verbunden. „Influencen“ wird meist direkt mit ...

weiterlesen

tv diskurs 86, 4/2018 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Felix Stalder

Dr. Felix Stalder ist Professor für Digitale Kultur und Theorien der Vernetzung an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Nach seinem Studium in Basel ging er an die University ...

weiterlesen

tv diskurs 85, 3/2018 Artikel
Jürgen Grimm

Die Überzeugung, auf der moralisch richtigen Seite zu stehen

Denkfiguren der Radikalisierung und Wege ihrer Verbreitung

Presse und Fernsehen haben in den letzten Jahren immer wieder von jungen Menschen berichtet, die sich von ihren Familien und Freunden aus Deutschland verabschieden und in ...

weiterlesen

tv diskurs 85, 3/2018 Interview
Alexander Grau

Das Porträt: Stephan Packard

Dr. Stephan Packard ist Professor für Kulturen und Theorien des Populären an der Universität zu Köln. Seine akademischen Wurzeln hat Packard in der Literaturwissenschaft, in der er ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Marc D. Cole

Dr. Mark D. Cole ist Professor für Medien- und Telekommunikationsrecht an der Universität Luxemburg und zugleich Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Europäisches ...

weiterlesen

tv diskurs 83, 1/2018 Artikel
Jörg-Uwe Nieland, Ludgera Vogt

Zu brutal?

Die Ästhetisierung und Kommentierung von Gewalt in YouTube-Videos zum Ultimate Fighting

Die Darstellung von Gewalt wird unter medienpädagogischen, -soziologischen und -rechtlichen Aspekten seit Jahrzehnten kontrovers debattiert. Mit dem Medienwandel verschärft sich ...

weiterlesen

Online seit 22.01.2018
Artikel
Thomas Hestermann

„Ich habe mir gewünscht, dass es kein Morgen mehr gibt“

Wie das Fernsehen über Ausländer berichtet

Das Fernsehen hat den gewalttätigen Ausländer als Angstfigur neu entdeckt. Während sich die Zahl der aktuellen TV-Berichte über nicht deutsche Gewalttäter seit 2014 vervierfacht ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Florian Sprenger

Dr. Florian Sprenger ist Juniorprofessor für Medienkulturwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Nach seinem Studium an der Ruhr-Universität ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Alexander Filipović

Prof. Dr. Alexander Filipović ist Medienethiker. Und ein einflussreicher dazu. Das zeigt nicht nur seine Medienpräsenz, sondern auch seine Beratertätigkeit, etwa bei der ...

weiterlesen

tv diskurs 81, 3/2017 Artikel
Steffi Ebert

Wie viel Angst ist möglich?

Eine Onlinebefragung unter Kinderfilmschaffenden

Der Text beschreibt die Fragestellungen und wichtigsten Ergebnisse einer nicht repräsentativen Onlinebefragung unter Kinderfilmschaffenden. Hierbei ging es um die Problematik, ...

weiterlesen

tv diskurs 81, 3/2017 Artikel
Daniel Hajok

Die erweiterten Medienzugänge von Kindern

Ergebniss der KIM-Studie 2016

Ende Februar 2017 erschien die 11. Ausgabe der KIM-Studie, die seit 1999 regelmäßig vom

weiterlesen</a>
tv diskurs 80, 2/2017 Artikel
John-Dylan Haynes

Wenig Raum für Rationalität

Das Unbewusste und die Interpretation von Wirklichkeit

Medienwissenschaftler sprechen vom postfaktischen Zeitalter: Politiker operieren mit falschen Zahlen, machen im Wahlkampf unsinnige Ankündigungen – und obwohl die seriöse Presse ...

weiterlesen

tv diskurs 80, 2/2017 Interview
Lorenz Engell

Das Porträt: Lorenz Engell

Prof. Dr. Lorenz Engell ist Medienphilosoph. Nach seinem Studium in Köln und einer Zwischenstation in Bochum wurde er 1993 an die damals sich noch Hochschule für Architektur und ...weiterlesen

tv diskurs 80, 2/2017 Artikel
Maya Götz, Christine Bulla, Caroline Mendel

„Dieses Spiel verbindet einfach Menschen“

Eine Fanstudie zu Pokémon Go

Pokémon Go – Die Taschenmonster war schon im Jahr 1999 der Topseller bei den Gameboy- und Sammelkartenspielen. Fast zwei Jahrzehnte später ist der Hype wieder da, dieses Mal als ...weiterlesen

tv diskurs 79, 1/2017 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Jeffrey Wimmer

Jeffrey Wimmer ist ein medienwissenschaftlicher Quereinsteiger. Sein Studium führte ihn von der klassischen Soziologie über die Public Relations zur Medienforschung. In seinen ...

weiterlesen

tv diskurs 79, 1/2017 Artikel
Daniel Hajok

Verdrängt das Digitale das Soziale?

Ergebnisse der JIM-Studie 2016 zum Medienumgang Jugendlicher

Schon einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung nahm Dr. Gerald Lembke, Professor für Digitale Medien an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), die JIM-Studie 2016 ...weiterlesen

tv diskurs 79, 1/2017 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Jens Eder

Prof. Dr. Jens Eder ist Medien- und Kommunikationswissenschaftler an der Universität Mannheim. Vor seiner Berufung m Jahr 2012 lehrte er Filmwissenschaft an der Universität Mainz. ...weiterlesen

tv diskurs 78, 4/2016 Artikel
Alexander Grau

Das Porträt: Jens Schröter

Prof. Dr. Jens Schröter ist Medienkulturwissenschaftler an der Universität Bonn. Vor seiner Berufung an die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität im Jahr 2015 lehrte er Theorie ...weiterlesen

tv diskurs 77, 3/2016 Artikel
Astrid Carolus, Maximilian Freiherr von Andrian-Werburg, Benjamin P. Lange, Frank Schwab

Das 8. Gebot

Wie Medien uns (Des-)Orientierung geben

Medien sollen uns u.a. Orientierung geben und uns informieren. Was geschieht jedoch, wenn sie uns desinformieren? Was passiert, wenn die Orientierungsangebote radikale und ...weiterlesen

tv diskurs 77, 3/2016 Artikel
Daniel Hajok

Musik auf dem Index

Zahlen und Argumentationen zur Indizierung von Tonträgern

Spätestens mit der massenhaften Verbreitung auf Tonträgern wurde Musik zu einem status- und stilprägenden Element im Jugendalter. Zwar haben sich mit Internet und digitalen ...weiterlesen

tv diskurs 77, 3/2016 Artikel
Rolf Bardeli

Hilfestellung für Jugendschutzprogramme

Software spürt gefährdende Inhalte im Netz auf

Der Jugendmedienschutz-Staatsvertrag befreit Anbieter von der Verpflichtung, jugendbeeinträchtigende Inhalte nur zur Nachtzeit ins Netz zu stellen, wenn diese technisch für ein ...weiterlesen

tv diskurs 76, 2/2016 Interview
Alexander Grau

Das Porträt: Frank Schwab

Frank Schwab ist Medienpsychologe. Per se ist das inzwischen nichts Ungewöhnliches mehr. Exotischer ist jedoch sein Forschungsansatz: Schwab untersucht die Wirkung von Medien und ...weiterlesen

tv diskurs 76, 2/2016 Artikel
Stephan Dreyer

Vielfältige Harmonie. Europäische Trends im Jugendmedienschutz und Kooperationen als Option faktischer Harmonisierung

Die Regelungsrahmen für Jugendmedienschutz in den EU- Mitgliedstaaten sind stark fragmentiert. Konvergente, flexible und der Dynamik des medialen Angebots- und Nutzungswandels ...

weiterlesen

tv diskurs 75, 1/2016 Artikel