tv diskurs 8, 2/1999: Von der Theorie zur Praxis: Grenzkonflikte im Jugendmedienschutz

tv diskurs 8, 2/1999

Von der Theorie zur Praxis: Grenzkonflikte im Jugendmedienschutz

Fernsehnutzung

Georg Joachim Schmitt: Kulturtechnik Zapping, Teil 2

Literatur

Zentralstelle Medien der Deutschen Bischofskonferenz und dem Gemeinschaftswerk der Evangelischen Publizistik: Debatte Kinderfernsehen. Analyse und Bewertung von von TV- Programmen für Kinder

Anna Elisabeth Mayer: Kinderwerbung - Werbekinder. Pädagogische Überlegungen zu Kindern als Zielgruppe und Stilmittel der Werbung.

Dieter Baacke, Uwe Sander, Ralf Vollbrecht, Sven Kommer: Zielgruppe Kind. Kindliche Lebenswelten und Werbeinszenierungen

Ingrid Paus-Haase: Heldenbilder im Fernsehen. Eine Untersuchung zur Symbolik von Serienfavoriten in Kindergarten, Peer-Group und Kinderfreundschaften

Monroe E. Price: The V-Chip Debate. Content Filtering From Television to the Internet

Rolf Platho: Fernsehen und Hörfunk transparent. Recht, Wirtschaft, Programm, Technik

Peter Glotz: Die Benachteiligung der Deutschen. Aktuelle Fernsehberichterstattung zwischen Quoten- und Zeitzwang

Peter Voß: Rundfunk in Bewegung und Mündigkeit im Mediensystem. Hat Medienethik eine Chance?

Hedwig Lerchenmüller-Hilse, Jürgen Hilse: Elternratgeber: Kinder und Fernsehen. Was, wann, wie oft, warum überhaupt?

Dieter Wiedemann, Lothar Wolf, Ingelore König: Arbeiten mit DEFA-Kinderfilmen

Jürgen Kirschner: Kinder- und Jugendtheater in den Medien. Beiträge zur Film- und Fernsehwissenschaft. Band 52

Anastasia Koukoulli: Jugendkonzepte in Vorabendserien. Lebensweltliche Inszenierung in den Daily Soaps "Unter uns" und "Verbotene Liebe"

Andreas Hepp: Fernsehaneignung und Alltagsgespräche. Fernsehnutzung aus der Perspektive der Cultural Studies

Zurück zur Übersicht