Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 148 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Kerstin Leder

Scary Dis-/Pleasures:

„Angst“ im Zusammenhang mit Medienrezeption

Ob in Bezug auf Albträume oder die Furcht vor einer angeblich gefährlicher werdenden Welt, die Medien werden oft für Ängste verantwortlich gemacht, die nach Auffassung mancher ...

weiterlesen

tv diskurs 49, 3/2009 Artikel
Marc Liesching

Geteilter Jugendschutz

Die Prüfinstituionen und ihre Kriterien

Gibt es eine Qualitätshierarchie in der Spruchpraxis zwischen den Jugendschutzinstitutionen, die auf unterschiedlichen gesetzlichen Grundlagen Prüfungen nach Altersfreigaben, ...weiterlesen

tv diskurs 57, 3/2011 Interview
Stefan Linz

Medienkompetenz und Jugendschutz

Jugendliche beurteilen Gewalt im Film

Wie reagieren 16- bis 18-jährige Jugendliche auf Gewaltdarstellungen in Filmen? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Untersuchung "Projekt 16" der Freiwilligen Selbstkontrolle der ...

weiterlesen

tv diskurs 52, 2/2010 Artikel
Margreth Lünenborg

Skandalisierung als Geschäftsmodell

Tabubrüche im Reality-TV

Die Zielsetzung klingt, als wollte man für lang gehegte Empörung nun endlich eine wissenschaftliche Bestätigung finden. Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) hat ...

weiterlesen

tv diskurs 56, 2/2011 Interview
Hans-Joachim Markowitsch, Martina Piefke

Genetisch-biologische und umweltbedingte Determinanten von Moralvorstellungen und gesellschaftskonformen Verhaltensweisen

Die Anatomie und Funktionsweise unseres Gehirns sind die Grundlagen unserer Denkweisen und unseres Verhaltens. Umwelteinflüsse und genetische Faktoren steuern neuro-biologische und ...weiterlesen

tv diskurs 44, 2/2008 Artikel
Miriam Mathias

Lernen auf Augenhöhe

YouTube stärkt die Wissenschaftsvermittlung

Die Wissenschaftskommunikation hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Immer häufiger kommen soziale Medien wie YouTube zum Einsatz. Die Onlineplattform birgt dabei ein ...

weiterlesen

tv diskurs 89, 3/2019 Artikel
Silja Matthiesen

Wie erleben Jugendliche Pornografie?

Nutzung und Erleben pornografischer Materialien hängen in hohem Maße von den sozialen Settings ab, in denen Jugendliche Pornografie sehen. Der Beitrag beschreibt diese ...weiterlesen

tv diskurs 62, 4/2012 Artikel
Wolfgang Michaelis

Öffentliche Wahrheit

Eine fast kriminologische Betrachtung

Ist die Wissenschaft in einer Krise? Generell geht Prof. Dr. Wolfgang Michaelis davon aus, dass sich Wissenschaften heute veralteten und unzureichenden Methoden bedienen und dass ...

weiterlesen

tv diskurs 34, 4/2005 Artikel
Wolfgang Michaelis

Angstnutzen? Angst nutzen!

Die nachfolgenden Ausführungen zu 'Angst' basieren auf einer Text-Skizze, die der Prüferfortbildung der FSF am 16.10.2006 zum Thema „Wirkungsrisiko Angst: Voraussetzungen für das ...weiterlesen

tv diskurs 39, 1/2007 Artikel
Lothar Mikos, Claudia Töpper

Kinderinteressen und Wissensvermittlung im Fernsehen.

Der Autor und die Autorin stellen zwei Aspekte aus einer wissenschaftlichen Studie zu der Aktion „Frag doch mal …“ der Sendung mit der Maus vor. Schwerpunkte der Untersuchung waren ...weiterlesen

tv diskurs 35, 1/2006 Artikel
Lothar Mikos

Kritik an der Gewaltforschung

In der jüngsten Zeit mehren sich vor allem in amerikanischen Raum die Bücher, die sich kritisch mit der Forschung zu den Wirkungen von Mediengewalt befassen. Im Folgenden werden ...weiterlesen

tv diskurs 50, 4/2009 Artikel
Antonia Nooke, Signe S. Jørgensen, Lothar Mikos

Video-on-Demand in Deutschland

Angebot und Nutzungsgewohnheiten

Spätestens seit dem Start von Netflix in Deutschland im September 2014 ist Video-on-Demand (VoD), also die Nutzung von Filmen und Fernsehinhalten auf Abruf bei Onlineplattformen, ...weiterlesen

tv diskurs 72, 2/2015 Artikel
Birgit Mühl

Was macht Zombies so attraktiv?

Die Serie THE WALKING DEAD und ihre Wirkung

Wer zufällig und unvorbereitet in eine Folge der Serie The Walking Dead schaltet, könnte von der dargestellten Gewalt schockiert werden. Vor allem wenn man den Zusammenhang nicht ...

weiterlesen

Online seit 29.04.2019
Artikel
Jörg-Uwe Nieland, Ludgera Vogt

Zu brutal?

Die Ästhetisierung und Kommentierung von Gewalt in YouTube-Videos zum Ultimate Fighting

Die Darstellung von Gewalt wird unter medienpädagogischen, -soziologischen und -rechtlichen Aspekten seit Jahrzehnten kontrovers debattiert. Mit dem Medienwandel verschärft sich ...

weiterlesen

Online seit 22.01.2018
Artikel
Andrea Nolte

Deine Chance! 3 Bewerber – 1 Job

Jugendarbeitslosigkeit und Reality-TV

In der derzeitigen Wirtschafts- und Arbeitsmarktsituation wird der Wettbewerb um eine Lehrstelle wieder stärker. Viele Jugendliche stehen unter entsprechendem Druck. Das Thema geht ...

weiterlesen

tv diskurs 48, 2/2009 Artikel
Elizabeth Prommer

Provokanter Humor: Wer sind die Fans von TV TOTAL?

Am Beispiel der Sendung TV total und ihrer Fans wird der Frage nach dem Zusammenhang von Lebenseinstellungen und Humorverständnis bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ...

weiterlesen

tv diskurs 37, 3/2006 Artikel
Elizabeth Prommer

Männer erklären uns die Welt

Expertinnen sind im Fernsehen immer noch die Ausnahme

Christian Drosten, Alexander Kekulé, Hendrik Streeck: Wer in den letzten Wochen und Monaten die Berichterstattung zur Corona-Pandemie verfolgt hat, dem dürfte sicherlich einer ...

weiterlesen

Online seit 06.07.2020
Interview
Jo Reichertz

„Versteht ihr? Keiner versteht mich!“

Vorgestellt wird die (keineswegs neue) These, dass Kommunikation symbolvermitteltes Handeln von konkreten Menschen für konkrete Menschen ist - in bestimmten Situationen und ...weiterlesen

tv diskurs 43, 1/2008 Artikel
Alexander Rihl

Regelmäßige Onanisten und neugierige Oppositionelle

Nutzertypologien jugendlicher Pornografie-Rezeption

Ausgehend vom Diskurs „Generation Porno“ untersuchte die folgende Studie aus dem Jahr 2011 Sexualität und Pornografie-Rezeption Jugendlicher zwischen 12 und 21 Jahren. Dabei wird, ...weiterlesen

tv diskurs 63, 1/2013 Artikel
Maria Emilia Rosenzweig, Andreas Enzminger

Erziehung undercover

Unterhaltungssendungen mit Informationswert

Wenn man über Medien im Zusammenhang mit Bildung und Erziehung nachdenkt, fallen einem normalerweise Nachrichten, die Berichterstattung, Dokumentarfilme oder politische Reportagen ...weiterlesen

tv diskurs 67, 1/2014 Interview
Patrick Rössler

#ThemToo?

Weibliche Rollenbilder in internationalen Musikvideos

Die globale #MeToo-Debatte schlägt sich bislang weniger als gedacht auf die Darstellung von Frauen in Musikvideos nieder. Ein Vergleich der Clips zu den „Top 50“-Hits in 2008 und ...

weiterlesen

tv diskurs 91, 1/2020 Artikel
Tobias Rothmund

Das Porträt: Tobias Rothmund

Prof. Dr. Tobias Rothmund ist Kommunikations- und Medienpsychologe. Nach seinem Studium arbeitete er zunächst in einem DFG-Projekt über die Rezeption und Wirkung gewalthaltiger ...

weiterlesen

tv diskurs 91, 1/2020 Interview
Jenny Schneider

Das kann jedem passieren, nur nicht so geballt

BERLIN – TAG & NACHT aus der Sicht jugendlicher Nutzer

Als am 31. August 2009 RTL mit Familien im Brennpunkt ein Format startete, das wie abgefilmte Realität wirkte, tatsächlich aber nach einem Drehbuch und von Laien gespielt wurde, ...

weiterlesen

tv diskurs 66, 4/2013 Artikel
Martina Schuegraf, Eva Maria Lütticke, Tobias Börner

Influencing auf Instagram

Der Begriff „Influencer“ ist in den letzten Jahren omnipräsent in den Medien und wird stark mit dem sozialen Netzwerk Instagram verbunden. „Influencen“ wird meist direkt mit ...

weiterlesen

tv diskurs 86, 4/2018 Artikel
Lena Schurzmann-Leder

„Wenn man weiterkommen will, muss man zulassen und nicht rumheulen“

Zuschauerinnen von Germany’s Next Topmodel und Einschreibungen neoliberaler Leistungsethik

2019 lief die inzwischen 14. Staffel von Germany’s Next Topmodel. Die öffentliche Auseinandersetzung mit der Sendung bewegt sich in der Regel in den immer gleichen Bahnen von ...

weiterlesen

tv diskurs 89, 3/2019 Artikel