Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 602 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Gertrud Hardtmann

Der schwierige Umgang mit der Angst

tv diskurs sprach mit der Ärztin und Psychoanalytikerin Prof. em. Dr. Gertrud Hardtmann.weiterlesen

tv diskurs 24, 2/2003 Interview
Rainer Dollase

Auch Verlierer sollten im Film mal glücklich sein

tv diskurs sprach mit Prof. Dr. Rainer Dollase, zur Zeit des Interviews Professor für Entwicklungspsychologie und Mitglied des Instituts für Interdisziplinäre Konflikt- und ...weiterlesen

tv diskurs 24, 2/2003 Interview
Hans-Joachim Markowitsch

Jede Stimulation wirkt sich auf das Gehirn aus – und das gilt ein Leben lang!

tv diskurs sprach mit Prof. Dr. Hans-Joachim Markowitsch, zur Zeit des Interviews Professor der Psychologie an der Universität Bielefeld und Direktor des Zentrum für ...weiterlesen

tv diskurs 24, 2/2003 Interview
Claudia Mikat

Wie viel Angst darf sein? Der Aspekt der Angsterzeugung in der Spruchpraxis der FSF

Der Artikel zeigt anhand einiger FSF-Prüfgutachten die Spruchpraxis der FSF hinsichtlich des Aspektes der Angsterzeugung.weiterlesen

tv diskurs 24, 2/2003 Artikel
Joachim von Gottberg

Flickenteppich oder gemeinsame Lösung?

Unterschiedliche Positionen zur Zusammenarbeit der Filmprüfung in Europa

Eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Filmprüfung in Europa scheint sich problematisch zu gestalten. Während man in den Niederlanden und Großbritannien mit einem System der ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Erik Wallander

Harmonisierung in Europa – Realität oder Utopie?

Der Text ist das Redemanuskript des Schweden Erik Wallander auf der Europäischen Konferenz zu Filmfreigaben, welche vom 16. – 18. September 2002 in Norwegen stattfand.

Erik ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Herbert Schwanda

Harmonisierung in Europa – Realität oder Utopie?

Eine Antwort von Dr. Herbert Schwanda

Herbert Schwanda aus Österrreich reagiert mit seinem Artikel auf die Rede des Schweden Erik Wallander auf der Europäischen Konferenz zu Filmfreigaben 2002 in Norwegen.

Er sieht ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Robin Duval

Harmonisierung in Europa - Realität oder Utopie?

Eine Perspektive des british Board of Filmclassification (BBFC)

Eine weitere Stimme zum Diskussionsbeitrag von Erik Wallander auf der Europäischen Konferenz zu Filmfreigaben 2002 in Norwegen.

Robin Duval steht dem Harmonisierungsgedanken ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Hanna Happo, Matti Paloheimo, Maarit Pietinen

Harmonisierung in Europa – Realität oder Utopie? Kommentare des Finnish Board of Filmclassification

Eine finnische Meinung zur Rede Erik Wallander auf der Europäischen Konferenz der Filmfreigabe 2002 in Norwegen.

Ein einheitliches europäisches Altersbeschränkungssystem sollte, ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Tilmann P. Gangloff

Restrisiko oder: Die Quadratur des Kreises

Wettbewerbsverzerrungen schaden der Glaubwürdigkeit des Jugendschutzes

Der Autor zeigt an verschiedenen Beispielen die unterschiedliche Handhabung des Jugendschutzes in Europa. Nach Meinung von Joachim A. Birr, geschäftsführendes Mitglied des ...

weiterlesen

tv diskurs 23, 1/2003 Artikel
Susanne Bergmann

Schnitt für Schnitt kommt man sich näher!

Die Autorin berichtet von ihren Erfahrungen als Prüferin bei der FSF, wo es zur Prüfpraxis gehört, Filme nur unter der Bedingung von Schnittauflagen für die Ausstrahlung ...weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Artikel
Markus Gaitzsch

Filmschnitt aus Sendersicht. Ein ganz und gar fiktiver Praxisbericht

Der Autor berichtet als Jugendschutzbeauftragter bei ProSieben aus der Praxis, Filme für eine Ausstrahlung zu bearbeiten.weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Artikel
Joachim von Gottberg

Freigegeben unter Schnittauflagen. Künstlerische Freiheit gegen Jugendschutz

Der Autor gibt einen kurzen Überblick über die Schwierigkeit der Schnittpraxis im Jugendschutz. Verändert der Schnitt die Wirkung des Films und was bringt das gegebenenfalls dem ...weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Artikel
Folker Hönge

Mythos und Realität. Anmerkungen zum Thema 'Schnitte im Film'

Folker Hönge berichtet über den Umgang mit Schnittbearbeitungen von vorgelegten Filmen in der Püfpraxis der FSK .weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Artikel
Jörg Adolph

Schnitte? - Montage!

tv diskurs sprach mit Jörg Adolph, Dokumentarfilmregisseur, über die Schnittpraxis im Rahmen einer Filmproduktion.weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Interview
Dieter Wiedemann

Lesen Sie gerne Bücher mit herausgerissenen Seiten? Ein Plädoyer gegen eine nachträgliche Schnittbearbeitung von Filmen

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Schnittpraxis im Jugendschutz aus wissenschaftlicher Sicht.weiterlesen

tv diskurs 22, 4/2002 Artikel
Astrid Frohloff

Kriegsnachrichten

Impulsreferat auf der Konferenz „Demokratie, Krieg und Medien“ der HSFK, HFF, FSF und UNESCO am 3. Mai 2002 in Berlin: Die Journalistin berichtet von ihren Erfahrungen als ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Harald Müller

Demokratie, Krieg und Medien

Der Text gibt den Vortrag wieder, den der Autor auf der gleichnamigen Konferenz am 3. Mai 2002 in Berlin gehalten hat. Die Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Christian Hörburger

Kriegsbilder oder Wandel des Entsetzlichen

Der Text gibt den Beitrag wieder, den der Autor auf der Tagung „Demokratie, Krieg und Medien“ am 3. Mai 2002 in Berlin gehalten hat. Darin setzt er sich mit der Verantwortung der ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Anne Göhring

Der 11. September 2001 bei ARD und RTL

Die Autorin beschäftigt sich in ihrer Diplomarbeit mit der Berichterstattung der TV-Sender ARD und RTL am 11. und 12. September 2001. Das Thema Sonderberichterstattung und die ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Christian Büttner

Kriegsfilme in Demokratien: Make War, not Love

Impulsreferat auf der Konferenz "Demokratie, Krieg und Medien" am 3. Mai 2002 in Berlin. Der Autor stellt die Frage, was Kriegsfilme mit Demokratie zu tun haben. Sind sie nützlich, ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Ingrid Lehmann

Im Kreuzfeuer: Friedensoperationen und Öffentlichkeitsarbeit Erfahrungen aus den Vereinten Nationen

Der Text gibt den Vortrag wieder, den die Autorin auf der Konferenz „Demokratie, Krieg und Medien“ am 3. Mai 2002 in Berlin gehalten hat. Es werden drei Bereiche behandelt:
1.) ...weiterlesen

tv diskurs 21, 3/2002 Artikel
Joachim von Gottberg

Klare Verhältnisse – Gutachten der FSF haben in Zukunft ein starkes Gewicht

Das Verhältnis zwischen Landesmedienanstalten und der FSF ist seit je her von Spannungen geprägt. Dies ist u.a. auf mangelnde Anerkennung der FSF-Gutachten durch die LMAs ...weiterlesen

tv diskurs 19, 1/2002 Artikel
Jürgen Grimm

Kooperative Koregulierung statt punktuellen Staatsinterventionismus – Reformperspektiven des Jugendmedienschutzes in Deutschland

Zwei gegenläufige Prozesse kennzeichnen die aktuelle Situation im Jugendmedienschutz: der Trend zur Vereinheitlichung, aufgrund von institutioneller Verwirrung, föderalistischer ...weiterlesen

tv diskurs 19, 1/2002 Artikel
Harald Müller

Medien, Gewalt und Demokratie im Zeichen des Terrors

Medien sind als „vierte Gewalt“ neben den drei Staatsgewalten untrennbar mit der Demokratie verbunden. Doch wie lassen sich ihre wichtigsten und zum Teil ambivalenten Funktionen ...weiterlesen

tv diskurs 19, 1/2002 Artikel