Die Spalten Autor/-in und Publikation lassen sich per Klick auf- und absteigend sortieren.

In dieser Rubrik befinden sich 257 Beiträge

Autor/-inAutor/-inTitelPublikationPublikationMedientypMedienart
Georg Seeßlen

Das Glück, möglicherweise

Zwei Mal sieben Anmerkungen zum kleinen Glück im Bewegungsbild

Georg Seeßlen teilt seine Überlegungen zum Glück in Film und Fernsehen in zwei große Bereiche:

1. Das glückliche Ende (Happy End)

2. Glückliches Beginnen

weiterlesen

tv diskurs 76, 2/2016 Artikel
Patrick Gröner, Frank Schwab

All I wanna see is „The Big Bang Theory“

Ein Überblick zu biologischen und soziokulturellen Einflussfaktoren bei der Auswahl von Spielfilmgenres

Frauen können nicht rückwärts einparken, sind schlecht in Mathe und schauen sowieso nur romantische Liebesfilme mit einem schnulzig schönen „Happy End“. Männer fragen nie nach dem ...

weiterlesen

tv diskurs 71, 1/2015 Artikel
Hendrik Schneider

Jugendkriminalität im Spiegel der Polizeilichen Kriminalstatistik 2006

Trugbild oder realistische Bestandsaufnahme?

Wie bereits im Vorjahr dokumentieren die Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) auch für das Berichtsjahr 2006 einen moderaten Rückgang der Straftatenzahlen sowie der ...

weiterlesen

tv diskurs 42, 4/2007 Artikel
Siegfried Schneider

Leitplanken für die Maßstäbe von Anbietern und Selbstkontrolle

Schwerpunkte der Aufsicht über Fernsehen und Telemedien im Bereich des Jugendschutzes

Das System der sogenannten regulierten Selbstregulierung, das 2003 durch den ersten Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) eingerichtet wurde, scheint sich etabliert zu haben, ...weiterlesen

tv diskurs 60, 2/2012 Interview
Udo Schmidt

Altersfreigabe (ab 16) des Spielfilms „Casino Royale“

Der James-Bond-Film Casino Royale wurde durch einen Ausschuss bei der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) mit der Freigabe "ab 12 Jahren" versehen. Das Bayerische ...weiterlesen

tv diskurs 40, 2/2007 Artikel
Holger Karsten Schmidt

„Die Leute würden uns ja einschlafen!“

Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt über die Realitätsnähe deutscher TV-Krimis

Tilmann P. Gangloff im Interview mit Drehbuchautor Holger Karsten Schmidt über Authentizität und dramaturgische Notwendigkeiten im Film.

weiterlesen

tv diskurs 75, 1/2016 Interview
Daniela Schlütz, Yvonne Stock, Jonas Walkenbach, Maik Zehrfeld

Mein Freund, der Serienkiller

Zuschauerbeziehung zum Hauptcharakter der TV-Serie "Dexter"

In der US-Serie "Dexter" führt der Protagonist ein Doppelleben als Polizist und Serienkiller. Die präsentierte Studie stellt die Frage, ob sich solch ein 'böser' Hauptcharakter als ...weiterlesen

tv diskurs 54, 4/2010 Artikel
Friedemann Schindler

Noch nicht perfekt, aber für Eltern schon jetzt eine große Hilfe

Jugendschutzprogramme sollen im Internet für besseren Jugendschutz sorgen

Seit dem ersten Jugendmedienschutz-Staatsvertrag, der 2003 in Kraft trat, gelten im Internet grundsätzlich die gleichen Jugendschutzbestimmungen wie für das Fernsehen. ...weiterlesen

tv diskurs 60, 2/2012 Interview
Alexander Scheuer

Frisst die Konvergenz ihre Kinder?

Zur Fortschreibung des Jugendschutzes in Rundfunk und Telemedien

Die Ministerpräsidenten der deutschen Bundesländer haben sich am 10. Juni 2010 verbindlich auf eine Änderung des Jugendmedienschutzstaatsvertrags (JMStV) geeinigt. Damit findet die ...

weiterlesen

tv diskurs 53, 3/2010 Artikel
Hanna Gölz, Olaf Selg, Julia Niemann, Michael Schenk

„Manchmal hoffe ich, dass es nicht wirklich ist“

Ein Einblick in die Studie „Faszination Scripted Reality: Realitätsinszenierungen und deren Rezeption durch Heranwachsende“

Scripted-Reality-Sendungen sind bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt. In dem Maß wie das Fernsehen die Entwicklung und Sozialisation junger Rezipienten beeinflusst, werden bei ...weiterlesen

tv diskurs 75, 1/2016 Artikel
Ralf Schenk

Eine „Welt aus Pappmaché“

Das Babelsberger Filmstudio feiert seinen 100. Geburtstag

Das Babelsberger Filmstudio, das älteste Großatelier-Studio der Welt, feiert 2012 seinen 100. Geburtstag. Mit mehr als 25.000 m² in 16 hochmodernen Ateliers steht hier das ...weiterlesen

tv diskurs 60, 2/2012 Artikel
Kathrin Rothemund

„It's not regular TV“

Die Serie „Dexter“ als 'Quality TV'

Previously on … Babelsberg
Vom 14. bis 16. Januar 2010 fand unter dem Titel "Contemporary Serial Culture: Quality TV Series in a New Media Environment" an der Hochschule für Film ...weiterlesen

tv diskurs 54, 4/2010 Artikel
Ina Rosenthal

„Nur mal schnell die Welt retten“

Die Faszination „Superhelden“ wird 80 Jahre alt

Vor genau 80 Jahren wurde eine neue Spezies geboren. Sie trägt gern Capes und hautenge Strumpfhosen und ist dennoch der Inbegriff von männlichem Heldentum: der Superheld. Kein ...

weiterlesen

Online seit 16.09.2016
Artikel
Frank Robertz

„Es kommen sehr viele Faktoren zusammen!“

School Shootings in der wissenschaftlichen und praxisorientierten Analyse

Nachdem einige junge Männer in den vergangenen Jahren an verschiedenen deutschen Schulen Amok gelaufen waren, wurden allerorten Notfallpläne für solch folgenreiche Ernstfälle ...weiterlesen

tv diskurs 58, 4/2011 Interview
Elizabeth Prommer

Frauen: ausgeblendet

Die Sichtbarkeit von Frauen in Film und Fernsehen entspricht nicht der Wirklichkeit. Das legen die Ergebnisse einer Studie der Universität Rostock nahe. Denn Frauen sind im ...

weiterlesen

tv diskurs 90, 4/2019 Artikel
Bernhard Pörksen

Skandale im digitalen Zeitalter

Jeder kann zum Täter, aber auch zum Opfer werden

Dass Medien immer nach Skandalen und Ereignissen suchen, bei denen Tabus, Gesetze oder Konventionen verletzt werden, ist nichts Neues und liegt weniger an den Medien als an der ...weiterlesen

tv diskurs 62, 4/2012 Interview
Bernhard Pörksen

„Unsere Öffentlichkeit ist bedroht wie selten zuvor!“

Im digitalen Zeitalter strömen verschiedenste Informationen quasi permanent und ungefiltert auf uns ein. Diese Dauerüberflutung geht nicht spurlos an uns vorüber. Sie bereitet uns ...

weiterlesen

tv diskurs 84, 2/2018 Interview
Stefan Piasecki

The Walking Dead?

Der „Auteur“ ist gar nicht tot – aber sie sind viele

Die pädagogische Filmanalyse konzentriert sich vielfach auf Inhalte des Films oder die Reaktionen des Publikums. Nach den Hintergründen einer Produktion wird seltener gefragt. ...

weiterlesen

tv diskurs 82, 4/2017 Artikel
Senta Pfaff-Rüdiger

Medienkompetenz zwischen Wissen und Wirkung

Die Prüfausschüsse der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) stehen immer wieder vor der anspruchsvollen Aufgabe, von medialen Inhalten auf mögliche gefährdende Wirkungen zu ...weiterlesen

tv diskurs 73, 3/2015 Artikel
Katharina Pethke, Christoph Rohrscheidt, Elsa

Ein persönliches Schicksal mit universellem Charakter

Das Konzept für den Dokumentarfilm Dazwischen Elsa wurde 2018 im Rahmen des Stipendia­tenprogramms doku.klasse mit Jugendlichen diskutiert (siehe Bericht im FSF-Blog). Ein Jahr ...

weiterlesen

Online seit 19.12.2019
Interview
Imme Pathe, Anja Humberg, Achim Hackenberg, Daniel Hajok

Auf wen ist bei der Prüfung von entwicklungsbeeinträchtigenden Internetangeboten eigentlich abzustellen?

Konzept zum Einbezug des Kriteriums 'Gefährdungsneigung' in die Prüfpraxis der FSM

Der vorliegende Beitrag stellt ein von einer Arbeitsgruppe aus Mitgliedern des Beschwerdeausschusses der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) erstelltes ...

weiterlesen

tv diskurs 52, 2/2010 Artikel
Peter Ohler, Benny Liebold, Daniel Pietschmann, Georg Valtin, Gerhild Nieding

Digitale Demenz

Eine wissenschaftliche Verortung der aktuellen Monografie von Manfred Spitzer – Teil I

Nunmehr seit Jahrzehnten beschäftigt sich die Wissenschaft mit der Frage, welche gesellschaftlichen und individuellen Auswirkungen digitale Medien besitzen. Das Forschungsfeld ...weiterlesen

tv diskurs 63, 1/2013 Artikel
Peter Ohler, Benny Liebold, Daniel Pietschmann, Georg Valtin, Gerhild Nieding

Der normative Wert digitaler Medien

Teil II

Im ersten Teil des Beitrags ("Digitale Demenz. Eine wissenschaftliche Verortung der aktuellen Monografie vom Manfred Spitzer" in tv diskurs 63) haben die Autoren Manfred Spitzers ...weiterlesen

tv diskurs 64, 2/2013 Artikel
Christoph Neuberger

30 Jahre World Wide Web

Eine Zwischenbilanz

Vor 30 Jahren, im März 1989, legte der britische Physiker Tim Berners-Lee den ersten Entwurf für ein Hypertextsystem für das Informationsmanagement am CERN, dem europäischen ...

weiterlesen

tv diskurs 88, 2/2019 Artikel
Gert K. Müntefering

Vom Verschwinden des Kinderfernsehens

Ki.Ka, der Kinderkanal von ARD und ZDF, feierte Anfang Juli 2007 mit einem großen Fest in Erfurt sein zehnjähriges Bestehen. Anlass genug für Gert K. Müntefering, einem der ...weiterlesen

tv diskurs 41, 3/2007 Interview