Zeitströmungen - im Spiegel des Kinderfilms

Holger Twele

Finden gesellschaftspolitische Fragestellungen und Zeitströmungen auch im Bereich des Kinderfilms ihren Niederschlag, oder sollte ein Kinderfilm doch lieber unverfänglich und weitgehend frei von solchen Zeitströmungen sein? Und hatten entsprechende Filme in den vergangenen Jahrzehnten eine Chance auf dem deutschen Markt?

Printausgabe tv diskurs: 14. Jg., 1/2010 (Ausgabe 51), S. 6-11

Vollständiger Beitrag als: