We need to talk, AI

Julia Schneider, Lena Kadriye Ziyal

Der Comicessay We need to talk, AI bündelt zwei Sichtweisen auf KI und KI-relevante Konzepte wie Big Data, Feminismus, Datenkapitalismus, Inklusion oder datenbedingte Diskriminierung: die Sichtweise der Datenwissenschaftlerin und Ökonomin Dr. Julia Schneider und die Sichtweise der grafischen Künstlerin Lena Kadriye Ziyal. Auf 56 Seiten werden – in jeweils sechs Schwarz-Weiß-Panels – für die aktuelle Diskussion maßgebliche Aspekte aufgeworfen, ohne den Lesenden deren eigene Position zu KI vorschreiben zu wollen. Die Autorinnen verstehen den Comicessay als eingängigen Debattenbeitrag und kritische Würdigung einer wegweisenden Technologie, der sich an das Fachpublikum ebenso wie an KI-Neulinge richtet.

> Hintergründe zur Entstehung des Comics
> Kurz-Biografien der Autorinnen

Das Titelthema der 90. Ausgabe der Zeitschrift tv diskurs (Künstliche Intelligenz. Was kann sie wirklich?) wurde mit Auszügen aus dem Comicessay illustriert.

Printausgabe tv diskurs: 23. Jg., 4/2019 (Ausgabe 90), S. 17-63

Vollständiger Beitrag als:


Pressestimmen:

  • Süddeutsche Zeitung: „Dieser Comic erklärt, was künstliche Intelligenz ist“
    „Mal ist KI Heilsbringer gegen alle Probleme, mal ist sie für den Niedergang der Menschheit verantwortlich. Der Comic We need to talk, AI macht die Technologie verständlich – ohne Hype oder Angstmache.“ (Mirjam Hauck)
  • Netzpolitik.org: „Dieses Comic räumt mit den Mythen um maschinelles Lernen auf“
    „Viele reden drüber, noch mehr haben keine Ahnung, was sich dahinter verbirgt: Künstliche Intelligenz ist zu einem Buzzword geworden. Dabei sollten Menschen möglichst gut Bescheid wissen über eine Technologie, die in Zukunft über ihre Versicherungen, Finanzen, Krebsdiagnosen und Bildungschancen entscheiden wird. Julia Schneider und Lena Ziyal machen deshalb Aufklärungsarbeit – in Bildern.“ (Chris Köver)
  • MDR Kultur: „Ein Comic über künstliche Intelligenz: We need to talk, AI
    „Es gibt viele Sachbücher und Romane, die sich mit dem Thema künstliche Intelligenz (KI) beschäftigen. Die Datenwissenschaftlerin Julia Schneider und die Künstlerin Lena Kadriye Ziyal haben sich nun in einem Comicessay mit dem Thema auseinandergesetzt, ganz unaufgeregt und überzeugend. We need to talk, AI ist kein Erklärcomic, sondern hilft, die Zusammenhänge zu verstehen.“ (Claudia Bleibaum)

> Mehr Pressestimmen und Meinungen über den Comic

Ende 2019 erscheint die deutsche Version des Comics unter dem Titel KI, wir müssen reden.

Dr. Julia Schneider ist Datenwissenschaftlerin und Ökonomin.

Lena Kadriye Ziyal ist Grafikerin und Illustratorin.