Vorlieben, Vorbilder und Werte jugendlicher Fernsehrezipienten.

Stefanie Granzner-Stuhr, Andrea Payrhuber

Die wilden Jahre sind vorbei – zumindest unter österreichischen Jugendlichen. Denn diese setzen bei ihren Fernsehvorlieben hauptsächlich auf Unterhaltung und nicht (mehr) auf Gewalt oder Kriminalität. Ihre Vorbilder? Fleißige, ehrgeizige Hedonisten, wie sie u. a. durch die Protagonisten der TV-Serien „Scrubs“ und „Grey’s Anatomy“ repräsentiert werden.

Printausgabe tv diskurs: 12. Jg., 4/2008 (Ausgabe 46), S. 60-65

Vollständiger Beitrag als: