Mit KIM unterwegs. Fortbildungsveranstaltungen zur DVD-ROM „Krieg in den Medien“

Olaf Selg

Die DVD-ROM Krieg in den Medien – Ein multimediales Lernangebot für Schule und Jugendarbeit (KIM) ist das Ergebnis eines gemeinsamen Projekts der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen (FSF), der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK) und des Instituts für Bildung in der Informationsgesellschaft (IBI) der TU Berlin. KIM wurde im Jahr 2008 bei 23 Veranstaltungen für Pädagogen und Studierende praxisnah vorgestellt.

Printausgabe tv diskurs: 13. Jg., 1/2009 (Ausgabe 47), S. 14-17

Vollständiger Beitrag als: