Medienerziehung in Familien heute: Ergebnisse des Jugendmedienschutzindex

Christa Gebel

Beim medien impuls Hilflose Eltern – hilflose Regulierung? Jugendmedienschutz im Praxischeck am 17. April 2018 in Berlin stellte Christa Gebel die von der FSM Ende 2017 veröffentlichte Studie Jugendmedienschutzindex – Umgang mit onlinebezogenen Risiken vor.

Christa Gebel ist Diplom-Psychologin und forscht seit 1999 am JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis zum Medienumgang von Kindern und Jugendlichen. Forschungsschwerpunkte sind u.a. Medienerziehung in der Familie sowie Jugendmedienschutzthemen aus der Perspektive von Heranwachsenden, Eltern und pädagogischen Fachkräften. Aktuell arbeitet sie an der von der FSM geförderten Studie Jugendmedienschutz-Index mit sowie dem ACT ON!-Monitoring, ein vom BMFSFJ gefördertes Projekt, in dem zehn- bis 14-Jährige regelmäßig zu ihrer Sicht auf Risiken der Online-Nutzung befragt werden.