Konvergente Märkte, divergente Regulierung

Fallbeispiel Deutschland (Spartacus)

Claudia Mikat

Vortrag von Claudia Mikat (FSF) bei der International Classifiers Conference,
7. und 8. November 2013, Helsinki

Die Präsentation gibt einen Überblick über das verwirrende System des Jugendmedienschutzes in Deutschland. Die Vielzahl an Institutionen und gesetzlichen Regelungen ist seit Jahren ein Thema auf den jährlich stattfindenden Konferenzen internationaler Prüfstellen und in den Grundzügen bekannt. Die Präsentation stellt daher nur knapp die wesentlichen Ungereimtheiten mit Blick auf das Thema "Global Markets, local regulation" dar: Am Beispiel von Spartacus soll der typische Distributionsweg eines audiovisuellen Produkts verfolgt werden, einschließlich aller Jugendschutzmaßnahmen, die für die Auswertung im Fernsehen, im Internet und auf DVD notwendig sind.

Vollständiger Beitrag als: