Internationales Kinderfernsehen: Japanische Animes

Lothar Mikos, Claudia Töpper

Für das Kinderfernsehen wirdhäufig eine zunehmende Internationalisierung und Amerikanisierung konstatiert. Dass sich Produktionen des gegenwärtigen weltweiten Kinderfernsehens jedoch eher zwischen den Polen „global“ und „glocal“ bewegen, belegen einige Beispiele des internationalen Kinderfernsehens. In der letzten Ausgabe von tv diskurs ging es um das japanische Kinderfernsehen, nun stehen die besonderen Merkmale von Animes im Mittelpunkt. Der umfassende Erfolg japanischer Animeproduktionen in den USA und Europa zeigt, dass sich in Japan eine eigene Kultur des Erzählens im Kinderfernsehen entwickelt hat, die auch international erfolgreich ist.

Printausgabe tv diskurs: 15. Jg., 2/2011 (Ausgabe 56), S. 10-15

Vollständiger Beitrag als: