Glück als Konsumgut?

Massenmedien und die Werbung als Produzenten von Glücksvorstellungen

Jo Reichertz

Was Glück ist und wie man Glück zeigt, das sind Vorstellungen und Praktiken, welche stark an die Kultur einer Gesellschaft gebunden sind und sich deshalb immer wieder wandeln. In dem Diskurs über die Vorstellungen von Glück kommt den Medien und der Werbung eine prominente Rolle zu. Sie sponsern jedoch nur Formen des Glücks und der Glücksdarstellung, die zu ihnen passen: Glück wird deshalb immer mehr zu kaufbarem Glück, das anderen gezeigt werden kann und muss.

Printausgabe tv diskurs: 17. Jg., 4/2013 (Ausgabe 66), S. 38-43

Vollständiger Beitrag als: