Der verantwortbare Umgang mit Filmen und Fotografien

Hosam Katan

Beim MEDIEN IMPULS Mächtige Bilder, ohnmächtige Ethik? Der verantwortbare Umgang mit Filmen und Fotografien am 7. Dezember 2017 sprach der Kriegsfotograf Hosam Katan über seine Arbeit. 

Hosam Katan studierte zur Zeit der Aufnahme  Fotojournalismus an der University of Applied Sciences and Arts in Hannover. Er begann 2012 für das Aleppo Media Center als Fotojournalist zu arbeiten und begleitete zwischen 2013 und 2015  u.a. für Reuters den Konflikt in Aleppo als freier Fotograf. Seine Bilder wurden in zahlreichen internationalen Magazinen veröffentlicht. Katan gewann mit seinen Bildern u.a. den Ian Parry Special Award, den Andrei Stenin International Press Photo Contest, den IAFOR Documentary Photography Award und den Nannen Preis. Außerdem war Katan für den Bayeux-Calvados Award für Kriegsreporter nominiert und ist in der engeren Auswahl für den Meitar Photo Award 2017.

Zum Gespräch im FSF-YouTube-Kanal