Auf das persönliche Engagement kommt es an! Bespiele europäisch orientierter Netzwerke der Medienarbeit.

Armin Hottmann, Bernhard Stolz, Arbeitsgemeinschaft der Landesmedienanstalten

Europa entwickelt zunehmend eine spezifisch kulturelle Identität. Trotz einer Europäisierung von Recht und Politik bleiben die zahlreichen kulturellen Traditionen und die lebensweltlichen Kontexte mit verschiedenen Sprachen und vielfältigen kulturellen Denk- und Verhaltensweisen unterschiedlich. Eine der spannendsten Herausforderungen für die Zukunft ist daher ein anregender Dialog der Länder untereinander. Für kinder- und jugendgerechte Medienprojekte im europäischen Kontext sind phantasievolle Arbeitsansätze und innovative Bildungsprogramme nötig. tv diskurs sprach dazu mit Armin Hottmann, Leiter des Bildungswerks des Kulturrings in Berlin e.V., und Bernhard Stolz, Lebenskundelehrer einer Berliner Grundschule.

Printausgabe tv diskurs: 9. Jg., 4/2005 (Ausgabe 34), S. 72-77

Vollständiger Beitrag als: